Marihuna

Nach Drogenfund in Memmingen: Mann verletzt bei Wohnungdurchsuchung Polizisten

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Memmingen infolge eines Marihuana-Fundes hat ein Mann offenbar mehrere Polizisten verletzt.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Memmingen infolge eines Marihuana-Fundes hat ein Mann offenbar mehrere Polizisten verletzt.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Memmingen infolge eines Marihuana-Fundes hat ein Mann offenbar mehrere Polizisten verletzt.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Memmingen wurden am frühen Samstag-Morgen mehrere Polizisten verletzt.
08.01.2022 | Stand: 14:50 Uhr

Bei einer Personenkontrolle im Bereich der Braunstraße in Memmingen am frühen Samstag-Morgen fanden die Polizisten eine geringe Menge Marihuana. Das berichtet die Polizei. Wegen des Drogenfunds wollten die Beamten die Wohnung eines verdächtigen Mannes durchsuchen.

Wohungsdurchsuchung wegen Marihuana-Fund: Mann verletzt Polizisten

Doch der Wohnungsinhaber war damit nicht einverstanden und griff die Polizisten offenbar an. Deshalb brachten sie ihn zu Boden und fesselten ihn. Bei dem Vorfall wurden mehrere Beamte leicht verletzt. Weil der Mann sich nicht beruhigen ließ, verbrachte er laut Polizei die restliche Nacht in einer Arrestzelle.

Die Polizei hat Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet.

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus Memmingen und Umgebung informiert sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag in Memmingen".