Betrug

Falsche Mitarbeiter der Wasserwerke in Memmingen unterwegs - Rentnerin bestohlen

Am Dienstag haben sich zwei unbekannte Männer als Mitarbeiter der Wasserwerke Memmingen ausgegeben und eine Rentnerin bestohlen.

Am Dienstag haben sich zwei unbekannte Männer als Mitarbeiter der Wasserwerke Memmingen ausgegeben und eine Rentnerin bestohlen.

Bild: Jens Kalaene, dpa (Symbolfoto)

Am Dienstag haben sich zwei unbekannte Männer als Mitarbeiter der Wasserwerke Memmingen ausgegeben und eine Rentnerin bestohlen.

Bild: Jens Kalaene, dpa (Symbolfoto)

Die Polizei warnt vor falschen städtischen Mitarbeitern in Memmingen. Zwei Männer gaben sich als Mitarbeiter der Wasserwerke aus und bestahlen eine Rentnerin.
08.06.2021 | Stand: 16:42 Uhr

Am Dienstag haben sich zwischen 13 und 13.30 Uhr zwei unbekannte Männer als Mitarbeiter der Wasserwerke Memmingen ausgegeben. Dadurch gelangten sie in die Wohnung einer Rentnerin im nördlichen Stadtbereich. Die Männer lenkten die Frau ab und entwendeten Schmuck und Bargeld im vierstelligen Bereich.

Memmingen: Die Polizei warnt vor falschen städtischen Mitarbeitern

Die Männer werden wie folgt beschrieben:

  • Kleidung: Sie waren mit grauen Latzhosen bekleidet.
  • Größe: Etwa 1,80 Meter.
  • Alter: Zischen 30 und 40 Jahre alt.
  • Einer der Männer war korpulent.

Die Täter entfernten sich anschließend zu Fuß. Die Polizei Memmingen bittet um Zeugenhinweise unter der Nummer 08331/1000 und warnt nochmals vor falschen städtischen Mitarbeitern.

Lesen Sie auch: Betriebsunfall in Memmingen - Mann (60) erleidet Stromschlag