Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Umstrittenes Bauvorhaben

Memmingen: Stadtratsmitglieder stimmen für Neubau des Kempter Hofs

Anstelle des ehemaligen Gasthaus Kempter Hof am Rand der Memminger Altstadt soll ein Mehrfamilienhaus mit neun Wohnungen gebaut werden. Das Plenum des Stadtrats stimmte dem Bauvorhaben mehrheitlich zu.

Anstelle des ehemaligen Gasthaus Kempter Hof am Rand der Memminger Altstadt soll ein Mehrfamilienhaus mit neun Wohnungen gebaut werden. Das Plenum des Stadtrats stimmte dem Bauvorhaben mehrheitlich zu.

Bild: Thomas Weigert

Anstelle des ehemaligen Gasthaus Kempter Hof am Rand der Memminger Altstadt soll ein Mehrfamilienhaus mit neun Wohnungen gebaut werden. Das Plenum des Stadtrats stimmte dem Bauvorhaben mehrheitlich zu.

Bild: Thomas Weigert

Nach vier Anträgen im Bauauschuss haben die Stadtrats-Mitglieder über einen möglichen Neubau des Kempter Hofs diskutiert - und diesem mehrheitlich zugestimmt.
12.08.2020 | Stand: 10:21 Uhr

Die Mitglieder des Memminger Stadtrats haben auf einer Sondersitzung mehrheitlich entschieden, dass auf dem Gelände des Kempter Hofs am Rand der Memminger Altstadt ein Mehrfamilienhaus mit neun Wohnungen gebaut werden darf. Die Entscheidung fiel nach mehr als zweistündiger Diskusssion mit 18 zu neun Stimmen. Vor zwei Monaten hatte der Bauauschuss der Stadt mit knapper Mehrheit von acht zu sieben Stimmen bereits einem ähnlichen Bauvorhaben zugestimmt. Derartige Entschiedungen in den Ausschüssen stehen jedoch immer unter Vorbehalt der Nachprüfung durch das Plenum - und eben eine solche Nachprüfung beantragten sechs Mitglieder des Bauauschusses, weshalb der Kempter Hof nun auf der Tagesordnung des Plenums stand.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat