Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Interview

Memmingens Polizeichef: „Die Diskussionen werden heftiger“

Ein Teilnehmer einer Querdenker-Demonstration auf dem Memminger Stadionplatz spricht im November zwei Polizisten an, die die Aktion begleiten.

Ein Teilnehmer einer Querdenker-Demonstration auf dem Memminger Stadionplatz spricht im November zwei Polizisten an, die die Aktion begleiten.

Bild: Thomas Weigert (Archiv)

Ein Teilnehmer einer Querdenker-Demonstration auf dem Memminger Stadionplatz spricht im November zwei Polizisten an, die die Aktion begleiten.

Bild: Thomas Weigert (Archiv)

Joachim Huber, Leiter der Polizeiinspektion Memmingen, spricht im Interview über Kontrollen, Verstöße gegen die Ausgangssperre und heftiger werdenden Diskussionen.
10.02.2021 | Stand: 18:00 Uhr

Ganz Deutschland befindet sich in einem harten Lockdown. Seit vielen Wochen soll unter anderem durch Ausgangssperren und Kontaktbeschränkungen die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamt werden. Ob die Regeln der bayerischen Infektionsschutzverordnung eingehalten werden, kontrolliert die Polizei. Wir haben mit Memmingens Polizeichef Joachim Huber über die Stimmung in der Bevölkerung, den Umgang mit immer neuen Verordnungen und Corona-Demos gesprochen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat