Kriminalität

Memmingerberg: 38-Jähriger soll Dokumente aus Schulbriefkasten gestohlen haben

Ein 38-Jähriger steht im Verdacht, in Memmingerberg Briefe und Dokumente aus dem Biefkasten der Gesamtschule gestohlen zu haben.

Ein 38-Jähriger steht im Verdacht, in Memmingerberg Briefe und Dokumente aus dem Biefkasten der Gesamtschule gestohlen zu haben.

Bild: Julian Leitenstorfer

Ein 38-Jähriger steht im Verdacht, in Memmingerberg Briefe und Dokumente aus dem Biefkasten der Gesamtschule gestohlen zu haben.

Bild: Julian Leitenstorfer

Seit Anfang Februar sind immer wieder Briefe verschwunden. Jetzt hat die Polizei einen Tatverdächtigen in Memmingerberg vorläufig festgenommen.
Ein 38-Jähriger steht im Verdacht, in Memmingerberg Briefe und Dokumente aus dem Biefkasten der Gesamtschule gestohlen zu haben.
Von Redaktion Memminger Zeitung
06.04.2021 | Stand: 12:54 Uhr

Die Polizei hat einen 38-jährigen Mann vorläufig festgenommen: Er soll in Memmingerberg seit Anfang Februar immer wieder Briefe und Dokumente aus dem Briefkasten der Gesamtschule gestohlen haben. Zivilbeamte nahmen den Tatverdächtigen in der Nacht zum Samstag fest. Die genauen Hintergründe will die Polizei noch klären.