Kriegsmaterial

Memmingerberg: Landwirt findet Splittergranate bei Feldarbeit

Damit hätte der Landwirt wohl nicht gerechnet: Bei Umarbeiten auf seinem Feld fand er eine Splittergranate.

Damit hätte der Landwirt wohl nicht gerechnet: Bei Umarbeiten auf seinem Feld fand er eine Splittergranate.

Bild: Marc Tirl, dpa (Symbolbild)

Damit hätte der Landwirt wohl nicht gerechnet: Bei Umarbeiten auf seinem Feld fand er eine Splittergranate.

Bild: Marc Tirl, dpa (Symbolbild)

Ein Landwirt hat bei Memmingerberg (Landkreis Unterallgäu) eine Splittergranate gefunden. Ein Spezialteam des LKA begutachtete den Fund.
13.11.2020 | Stand: 14:22 Uhr

Ein Landwirt hat bei seinen Feldarbeiten eine Splittergranate gefunden. Nach Polizeiangaben pflügte der Mann sein Feld bei Memmingerberg (Landkreis Unterallgäu) um, als er einen verdächtigen Gegenstand auffand. Er benachrichtigte die Polizei. Spezialisten des Landeskriminalamtes begutachteten die Granate. Dabei stellten sie fest, dass es sich um eine Splittergranate aus dem Zweiten Weltkrieg handelt.

Memmingerberg: Einsatz des Kampfmittelbeseitungsdienstes

Ein Team des Kampfmittelbeseitigungsdienstes brachte die Granate in eine nahegelegene Kiesgrube und sprengte sie dort kontrolliert. Dafür musste kurzzeitig eine Straße zwischen Benningen und Hawangen gesperrt werden.

In Sulzberg wurden ebenfalls Kriegsmittel aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Auch dort wurde gezielt gesprengt. Ein Experte erklärt das Vorgehen.