Durchsuchung in Mindelheim

Polizei findet Drogen und verwahrloste Katzen in einer Wohnung in Mindelheim

Fünf Katzen waren in einer Wohnung in Mindelheim eingesperrt. Der Besitzer versteckte dort auch Drogen.

Fünf Katzen waren in einer Wohnung in Mindelheim eingesperrt. Der Besitzer versteckte dort auch Drogen.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Fünf Katzen waren in einer Wohnung in Mindelheim eingesperrt. Der Besitzer versteckte dort auch Drogen.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Bei einer Wohnungs-Durchsuchung in Mindelheim finden Polizei-Beamte neben Rauschgift auch eingesperrte und verwahrloste Tiere. Was mit den Katzen passiert.
27.03.2021 | Stand: 12:23 Uhr

Drogen und verwahrloste Katzen hat die Polizei am Freitagmorgen in einer Wohnung in Mindelheim gefunden. Wegen eines Beschlusses des Amtsgerichts Memmingen durchsuchte die Polizei die Wohnung eines 34-jährigen Mannes.

Mindelheim: Polizei findet fünf verwahrloste Katzen auf einer Toilette

Dabei fanden die Beamten geringe Mengen Marihuana und Amphetamin. Außerdem waren in der laut Polizei völlig verwahrlosten Wohnung fünf Katzen in der Toilette eingesperrt. Ein Vertreter des Veterinäramtes Unterallgäu kümmerte sich um die Katzen und brachte sie ins Tierheim in Beckstetten.

Der 34-Jährige Mann bekommt mehrere Anzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungmittel- und Tierschutzgesetz.

Lesen Sie auch: Spinne auf Oberschenkel - Autofahrerin baut vor Schreck Unfall bei Harburg