Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Hygiene

Nur noch ein Klo für alle am Memminger Bahnhof

Die Monate mit stinkenden Dixie-Klos außerhalb des Memminger Bahnhofs sind überstanden – jetzt ist das neue Unisex-WC im Gebäude fertig.

Die Monate mit stinkenden Dixie-Klos außerhalb des Memminger Bahnhofs sind überstanden – jetzt ist das neue Unisex-WC im Gebäude fertig.

Bild: Brigitte Hefele-Beitlich

Die Monate mit stinkenden Dixie-Klos außerhalb des Memminger Bahnhofs sind überstanden – jetzt ist das neue Unisex-WC im Gebäude fertig.

Bild: Brigitte Hefele-Beitlich

Nach acht Monaten Bauzeit ist die WC-Anlage wieder benutzbar. Die Bahn hat 100 000 Euro investiert. Doch die Bons können vor Ort nicht eingelöst werden.
30.03.2021 | Stand: 06:49 Uhr

„Ekelerregend – dreckig – oft randvoll – mir wird schlecht, wenn ich nur daran denke“: So beschrieben Menschen die mobilen Toiletten vor dem Memminger Bahnhof, die acht Monate lang aufgestellt waren, weil die WC-Anlage im Gebäude wegen Renovierung geschlossen war. Nun ist das Bahnhofsklo endlich wieder benutzbar – neu ist, dass es nur noch eine Kabine für alle gibt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat