Diebstahl in Memmingen

Opferstockdiebe auf frischer Tat ertappt

Zwei Männer stehlen in St. Peter und Paul Geld aus dem Opferstock und machen sich an sakralen Gegenständen zu schaffen.

Zwei Männer stehlen in St. Peter und Paul Geld aus dem Opferstock und machen sich an sakralen Gegenständen zu schaffen.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Zwei Männer stehlen in St. Peter und Paul Geld aus dem Opferstock und machen sich an sakralen Gegenständen zu schaffen.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Mitarbeiterin der Kirchenverwaltung St. Peter und Paul in Benningen erwischt Opferstockdiebe auf frischer Tat.
08.07.2021 | Stand: 13:12 Uhr

Ein Diebstahlalarm ist am Mittwochvormittag in der katholischen Kirche St. Peter und Paul in Benningen ausgelöst worden.

Laut Polizei stellte eine aufmerksame Mitarbeiterin des Pfarramtes die beiden Diebe stellen und bewegte sie dazu, zur Kirche zurückzukommen.

Zwei Männer vorläufig festgenommen

Auch der Pfarrer war vor Ort, als die Polizisten zwei Männer im Alter von 35 und 29 Jahren vorläufig festnahmen. Vor Ort konnten mehrere Tatmittel sichergestellt werden.

Weiterhin stellte sich nach Polizeiangaben heraus, dass die beiden Tatverdächtigen sich an einem sakralen Kunstgegenstand zu schaffen machten, um diesen zu entwenden. Die beiden Tatverdächtigen wurden nach weiteren polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

In diesem Zusammenhang bedankt sich die Polizei Memmingen bei der aufmerksamen Mitarbeiterin. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Memmingen zu melden unter der Telefonnummer 08831/1000.

Lesen Sie auch
##alternative##
Tatverdächtige festgenommen

Polizei nimmt in Memmingen Opferstockdiebe fest

Lesen Sie auch: Polizei findet nach Monaten verschwundenes Paket