Polizei bittet um Hinweise

Trickbetrüger bringt Rentnerin beim Geldwechseln um dreistelligen Betrag

Ein Mann hat eine Frau in Kaufbeuren beim Gedldwechseln betrogen.

Ein Mann hat eine Frau in Kaufbeuren beim Gedldwechseln betrogen.

Bild: Robert Michael, dpa (Symbolbild)

Ein Mann hat eine Frau in Kaufbeuren beim Gedldwechseln betrogen.

Bild: Robert Michael, dpa (Symbolbild)

Die Polizei sucht einen bisher unbekannten Mann. Er betrog eine Rentnerin bei einem Geldwechsel um einen dreistelligen Bereich.
01.07.2021 | Stand: 13:23 Uhr

Die Polizei sucht einen Mann, der am Dienstag, gegen 15 Uhr, in Otttobeuren eine Rentnerin beim Geldwechseln um einen dreistelligen Betrag gebracht hat. Laut Polizei half er der Frau auf dem Parkplatz eines Geschäfts in der Luitpoldstraße, ihren Trolli aus dem Auto abzuladen. Anschließend bat er sie, Geld zu wechseln.

Als die Rentnerin ihren Geldbeutel öffnete, langte der Unbekannte kurz in das Kleingeldfach, um Münzen zu wechseln. Als der Mann gegangen war, fiel der Rentnerin auf, dass Geldscheine von dreistelligen Wert fehlten.

So sah der Geldwechsel-Betrüger in Ottobeuren aus

Der Betrüger ist etwa 170 Zentimeter groß und 35 Jahre alt. Er sprach deutsch mit ausländischem Akzent, seine Haare sind kurz. Wer ebenfalls in Ottobeuren angesprochen wurde, ob er Geld wechseln kann, oder andere Hinweise hat, soll sich unter der Nummer 08331/100-0 melden.

Jüngst erbeuteten Internetbetrüger im Raum Kempten über 100.000 Euro.