Jugendliche feiern auf einer Wiese

Party bei Friesenried sorgt für Polizeieinsatz

Im baden-württembergischen Allgäu ist eine Party mit über 100 Gästen aus dem Ruder gelaufen.

Im baden-württembergischen Allgäu ist eine Party mit über 100 Gästen aus dem Ruder gelaufen.

Bild: Christoph Soeder, dpa (Symbolbild)

Im baden-württembergischen Allgäu ist eine Party mit über 100 Gästen aus dem Ruder gelaufen.

Bild: Christoph Soeder, dpa (Symbolbild)

Eine Geburtstagsparty in Friesenhofen, an der etwa 110 Personen teilnahmen, ist am Sonntag aus dem Ruder gelaufen. Anwohner dachten, dass eine Wiese brennt.
12.07.2021 | Stand: 14:50 Uhr

Gegen 6.30 Uhr verständigten Anwohner die Feuerwehr, da sie von einem Wiesenbrand ausgingen, berichtet die Polizei. Wie die Wehrleute und die Polizei feststellten, handelte es sich aber keinesfalls um ein Feuer. Der Rauch wurde durch eine Nebelmaschine verursacht, die die Feiernden in Betrieb hatten.

Da sich auch in den frühen Morgenstunden immer noch etwa 35 Personen auf dem Feiergelände aufhielten und es laut Anwohnern schon in der Nacht zu Ruhestörungen durch laute Musik und herumschreiende Gäste gekommen war, notierten die Beamten die Namen sämtlicher Anwesenden, bei denen es sich großteils um Jugendliche handelte. Während der Abklärungen ließ ein Unbekannter geringfügig Luft aus den Reifen eines Polizeifahrzeuges. Ein Schaden entstand dadurch nicht. Rechtliche Schritte gegen die Geburtstagsgesellschaft werden derzeit geprüft.

Weitere Polizeimeldungen aus Memmingen und Umgebung finden Sie hier.