Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Arbeitsplätze

Politiker wollen Sondersitzung des Kreistags wegen Kliniken

Um das Klinikum Ottobeuren geht es bei der geforderten Kreistagssitzung.

Um das Klinikum Ottobeuren geht es bei der geforderten Kreistagssitzung.

Bild: Ralf Lienert (Archiv)

Um das Klinikum Ottobeuren geht es bei der geforderten Kreistagssitzung.

Bild: Ralf Lienert (Archiv)

CSU und Grüne sehen "diverse Probleme" nach dem Allgäuer Zusammenschluss. Sie wollen Infos direkt von Ex-Landrat Weirather.
Um das Klinikum Ottobeuren geht es bei der geforderten Kreistagssitzung.
Von Redaktion Memminger Zeitung
03.01.2021 | Stand: 06:02 Uhr

Weil sich diverse Probleme als Folge des Zusammenschlusses des Klinikverbunds Kempten-Oberallgäu mit den Kreiskliniken Unterallgäu unter der Geschäftsführung der Sana Kliniken und der damit verbundenen Umstrukturierungen ergeben haben, soll der Unterallgäuer Kreistag zu einer Sondersitzung zusammen kommen. Das beantragten jetzt die Fraktionen der CSU und von Bündnis 90/Die Grünen. In der Sitzung soll es um die derzeitige Situation an den Klinikstandorten Ottobeuren und Mindelheim gehen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat