Polizeikontrolle am Valentinstag

Polizeiwache statt Stundenhotel: Mann fährt mit gefälschtem Führerschein durch Bad Grönenbach

Bei einer Kontrolle in Bad Grönenbach erwischten Polizisten einen 30-Jährigen, der mit einem gefälschten Führerschein unterwegs war - nicht zum ersten Mal, wie die weiteren Ermittlungen ergaben.

Bei einer Kontrolle in Bad Grönenbach erwischten Polizisten einen 30-Jährigen, der mit einem gefälschten Führerschein unterwegs war - nicht zum ersten Mal, wie die weiteren Ermittlungen ergaben.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Bei einer Kontrolle in Bad Grönenbach erwischten Polizisten einen 30-Jährigen, der mit einem gefälschten Führerschein unterwegs war - nicht zum ersten Mal, wie die weiteren Ermittlungen ergaben.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Mit seiner Geliebten war ein Mann auf dem Weg zu einem außerehelichen Schäferstündchen. Da sein Führerschein gefälscht war, stoppten Polizisten die Fahrt.
15.02.2022 | Stand: 13:04 Uhr

Anders als geplant lief der Valentinstag für einen 30-Jährigen in Bad Grönenbach ab. Der Mann wollte laut Polizei mit seiner Geliebten zu einem außerehelichen Schäferstündchen in ein Stundenhotel fahren. Auf dem Weg dorthin kontrollierten Beamte das Pärchen. Dabei stellten sie fest, dass der polnische Führerschein des Mannes gefälscht war.

Polizisten erwischten den Mann bereits früher mit einem gefälschten Führerschein

Der Mann war nicht zum ersten Mal unerlaubt mit dem Auto unterwegs: Bereits einige Jahre zuvor hatten Poliisten ihm einen gefälschten Führerschein abgenommen. Eine gültige Fahrerlaubnis besaß er noch immer nicht. Statt ins Stundenhotel ging es deshalb für ihn zunächst auf die Polizeiwache. Ob das Pärchen danach noch zum geplanten Ziel weiterfuhr, ist nicht bekannt. Sein Auto musste der Mann aber abstellen. Er erhält zudem Anzeigen wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Weiter Meldungen aus dem Unterallgäu finden Sie hier.