Polizei nimmt Hinweise entgegen

Randale an Halloween in Buxheim: Böller, beschädigte Mülleimer, Widerstand gegen die Polizei

Ein 17-Jähriger droht den Polizeibeamten mit erhobenen Fäusten. In der Halloween-Nacht kam es in Buxheim zu mehreren Vorfällen.

Ein 17-Jähriger droht den Polizeibeamten mit erhobenen Fäusten. In der Halloween-Nacht kam es in Buxheim zu mehreren Vorfällen.

Bild: David Inderlied, dpa (Symbolbild)

Ein 17-Jähriger droht den Polizeibeamten mit erhobenen Fäusten. In der Halloween-Nacht kam es in Buxheim zu mehreren Vorfällen.

Bild: David Inderlied, dpa (Symbolbild)

Eine Gruppe Jugendlicher randaliert im Brunopark in Buxheim. Als sie die Polizisten sehen, flüchten sie. Einen 17-Jährigen halten die Beamten aber fest.
01.11.2021 | Stand: 12:45 Uhr

Eine Gruppe aus mindestens 15 Jugendlichen hat am Sonntagabend in der Nähe des "Bruno-Gartens" in Buxheim gegen Laternen und Mülleimer getreten. Wie die Polizei mitteilt beobachteten Beamten die Gruppe dabei. Als die Jugendlichen die Polizisten entdeckten flüchteten sie in verschiedene Richtungen. Nur einen 17-Jährigen holten die Beamten ein und hielten ihn fest. Der Jugendliche verhielt sich laut Mitteilung aggressiv und drohte den Polizisten mit erhobenen Fäusten. Nach Angaben der Polizei wurde aber niemand verletzt. Der 17-Jährige wird wegen mehrerer Straftaten angezeigt.

Randale an Halloween in Buxheim: Böller angezündet und in Mülleimer geworfen

Kurze Zeit später, gegen 22:30 Uhr, zündeten Unbekannte gegenüber der Minigolfanlage in Buxheim einen Böller an und waren ihn in einen öffentlichen Mülleimer. Bei der Explosion entstand ein Schaden von circa 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter der Telefonnummer 08331/1000.

Mehr Nachrichten aus dem Unterallgäu und Memmingen lesen Sie hier.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.