Schüsse in Memmingen

Betrunkener schießt mit Schreckschussrevolver in Memmingen

Ein Mann lädt einen Schreckschussrevolver. In Memmingen hat ein 32-Jähriger zwei Schüsse abgegeben.

Ein Mann lädt einen Schreckschussrevolver. In Memmingen hat ein 32-Jähriger zwei Schüsse abgegeben.

Bild: Uli Deck, dpa (Symbolbild)

Ein Mann lädt einen Schreckschussrevolver. In Memmingen hat ein 32-Jähriger zwei Schüsse abgegeben.

Bild: Uli Deck, dpa (Symbolbild)

Zwei Schüsse hat ein Mann am Samstagabend mit einem Schreckschussdrevolver abgegeben. In seiner Wohnungen fanden die Polizisten weitere Waffen.
15.08.2021 | Stand: 13:06 Uhr

Ein betrunkener Mann hat am Samstagabend mit einem Schreckschussrevolver zwei Schüsse in Memmingen abgegeben. Wie die Polizei mitteilte, schoss der 32-Jährige mit der Waffe zweimal auf die gegenüberliegende Straßenseite und in Richtung einer Wohnung. Der Bewohner meldete den Vorfall der Polizei.

Laut den Beamten hatte der 32-Jährige Leuchtmunition abgefeuert. Die Staatsanwaltschaft Memmingen ordnete eine Wohnungsdurchsuchung bei dem Mann an. Dort fanden die Beamten den Revolver sowie ein Luftgewehr und diverse zugehörige Munition. Den Mann erwartet eine Anzeige nach dem Waffengesetz.

Weitere Meldungen aus Memmingen und dem Unterallgäu lesen Sie hier.