Kultur

Das hat das Schwäbische Bauernhofmuseum in Illerbeuren zu bieten

Das Schwäbische Bauernhofmuseum lernen die Besucher mehr über die Geschichte und das Leben auf dem Bauernhof.

Das Schwäbische Bauernhofmuseum lernen die Besucher mehr über die Geschichte und das Leben auf dem Bauernhof.

Bild: Franz Kustermann (Archivbild)

Das Schwäbische Bauernhofmuseum lernen die Besucher mehr über die Geschichte und das Leben auf dem Bauernhof.

Bild: Franz Kustermann (Archivbild)

Das Schwäbische Bauernhofmuseum in Illerbeuren ist das älteste Freilichtmuseum Deutschlands. Neben den Ausstellungen hat es noch mehr für Familien zu bieten.
16.08.2022 | Stand: 14:23 Uhr

Das Schwäbische Bauernhofmuseum in Illerbeuren ist das erste Freilichtmuseum Süddeutschlands. Das Angebot umfasst 30 eingerichtete Gebäude, Bauerngärten, Biergärten, alte Haustierrassen, Führungen, museumspädagogische Angebote und mehr.

In den Dauerausstellungen des Schwäbischen Bauernhofmuseums erfahren die Besucher mehr über alte Handwerke, die Schützenkultur und das Leben der Menschen vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die 1950er Jahre. Zudem sind folgende alte Tierrassen auf dem Gelände heimisch: Allgäuer Braunvieh, Oberländer Noriker, Schwäbisch-Hällisches Schwein, Zaupelschaf, Bayerische Landgans und das Augsburger Huhn.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise: Die wichtigsten Infos zum Schwäbischen Bauernhofmuseum in Illerbeuren im Überblick

  • Öffnungszeiten:
    • 1. März bis 31. März: 10 bis 16 Uhr
    • 1. April bis 15. Oktober: 9 bis 18 Uhr
    • 16. Oktober bis 30. November: 10 bis 16 Uhr
    • Montags geschlossen (außer an Feiertagen)
  • Eintrittspreise:
    • Erwachsene 6 Euro
    • Ermäßigt 5 Euro
    • Kinder bis 6 Jahre kostenlos
    • Kinder bis 18 Jahre 1 Euro
    • Familien 12 Euro
  • Adresse: Museumsstraße 8, 87758 Kronburg (Illerbeuren)

Das ist im Schwäbischen Bauernhofmuseum Illerbeuren geboten

Das Schwäbische Bauernhofmuseum lässt die Besucher in das alte Bauernhofleben eintauchen. Neben vielen historischen Bauernhöfen, die allesamt neu aufgebaut und restauriert wurden, kann man Bauern und Handwerkern bei der Arbeit zuschauen und wechselnde Ausstellungen besuchen. Auch Tiere haben auf dem Gelände ein Zuhause gefunden. Neben Pferden und Ziegen, gibt es auch Hühner und Schweine. Für die Kleinsten gibt es zum Austoben noch einen Spielplatz mit Niedrigseilgarten sowie eine Kletterwand. (Lesen Sie auch: Wie die Bergbauern vor 200 Jahren lebten, erfahren Besucher im Allgäuer Bergbauernmuseum)

Parken: Parkplätze des Schwäbischen Bauernhofmuseum

Das Schwäbische Bauernhofmuseum bietet seinen Gästen kostenlose Parkmöglichkeiten an. Auf den Parkplätzen dürfen Wohnmobile ebenfalls kostenlos und bis zu drei Tage stehen. Neben den zwei Parkplätzen des Museums ist es zudem möglich in Illerbeuren zu parken.

Anfahrt mit der Bahn zum Schwäbischen Bauernhofmuseum

Ab dem Bahnhof Illerbeuren fährt die Buslinie 966 Memmingen-Legau. Mit dieser kann man bis zur Haltestelle "Illerbeuren Schule" oder "Abzweig Illerbeuren" fahren.

Kommende Veranstaltungen im Schwäbischen Bauernhofmuseum: Auszug aus dem Programm 2022

August

  • 01.08. bis 30.08. donnerstag bis sonntags "Der Drechsler ist da"
  • 20.08. 11 Uhr Stickvorführung
  • 21.08. 11 Uhr Großer Erntetag
  • 27.08. 19 Uhr 26. Internationale Fledermausnacht
  • 28.08. 11 Uhr Schwäbische Kunkelstube
  • 30.08. 11 Uhr Nähstube

September

  • 01.09. bis 30.09. donnerstag bis sonntags "Der Drechsler ist da"
  • 01.09. 13 Uhr Auf eine Tasse Filterkaffee!
  • 04.09. 11 Uhr Stickvorführung
  • 04.09. 13 Uhr Offene Museumsführung
  • 08.09. 13 Uhr Offene Führung: Durch die Säge Hettisried
  • 10.09. 11 Uhr Einfach Spitze: Handnähen mit Borte
  • 10.09. 11 Uhr Handwerkertage
  • 10.09. 11 Uhr Sattlerhandwerk
  • 11.09. 11 Uhr Einfach Spitze: Handnähen mit Borte
  • 11.09. 11 Uhr Sattlerhandwerk
  • 11.09. 14 Uhr Pumpstation und Maschinenwerk in Betrieb
  • 17.09. 11 Uhr Backvorführung
  • 17.09. bis 18.09. 11 Uhr Anpacktag: Kartoffelernte
  • 23.09. 11 Uhr Stuhlflechten - eine alte Handwerkskunst
  • Lesen Sie auch: Im APC kann man die Geschichte der Römer in Kempten hautnah erleben

Oktober

  • 01.10. bis 31.10. donnerstag bis sonntags "Der Drechsler ist da"
  • 02.10. 11 Uhr Spaliergarten Ausstellung
  • 02.10. 11 Uhr Obsttag im Museum
  • 01.10. 11 Uhr Sattlerhandwerk
  • 02.10. 11 Uhr Stuhlflechten - eine alte Handwerkskunst
  • 02.10. 11 Uhr Backvorführung
  • 02.10. 13 Uhr Offene Museumsführung
  • 08.10. 9 Uhr Backkurs
  • 09.10. 14 Uhr Pumpstation und Maschinenwerk in Betrieb
  • 16.10. 13 Uhr Eine Naturvorführung: Obst in Form
  • 30.10. 11 Uhr Schwäbische Kunkelstube

November

  • 01.11 bis 01.12. Offene Führung: Weihwasser, Schutzengel und Konfirmationsbrief an Allerheiligen
  • 01.11. bis 30.11 donnerstag bis sonntags "Der Drechsler ist da"
  • 03.11. 13 Uhr Auf eine Tasse Filterkaffee!
  • 05.11. 13 Uhr Backvorführung
  • 06.11. 13 Uhr Offene Museumsführung
  • 13.11. 14 Uhr Pumpstation und Maschinenwerk in Betrieb
  • 17.11. 11 Uhr Backvorführung

Alle Angaben ohne Gewähr. Kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Mehr Nachrichten aus dem Unterallgäu und Memmingen lesen Sie hier.