Verletze bei Unfall nahe Türkheim

Traktor gerammt: Auto schleudert mehrere Meter weit, 15-Jährige verletzt

Bei einem Unfall nahe Türkheim wurden zwei Menschen verletzt. Die Verursacherin war laut Polizei betrunken.

Bei einem Unfall nahe Türkheim wurden zwei Menschen verletzt. Die Verursacherin war laut Polizei betrunken.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolfoto)

Bei einem Unfall nahe Türkheim wurden zwei Menschen verletzt. Die Verursacherin war laut Polizei betrunken.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolfoto)

Bei einem Unfall im Unterallgäu wurden zwei Menschen verletzt - darunter ein 15-jähriges Mädchen, das auf einem Traktor mitfuhr.
11.10.2021 | Stand: 13:38 Uhr

Schwerer Unfall auf der Kreisstraße MN10 zwischen dem Türkheimer Bahnhof und dem Zollhaus: Eine 33-jährige Autofahrerin kam in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und krachte gegen einen Traktor, berichtet die Polizei.

Der Aufprall war offenbar so heftig, dass das Auto mehrere Meter weit in eine Wiese geschleudert wurde.

Unfall bei Türkheim: 15-jährige verletzt

Während der Traktorfahrer mit dem Schrecken davonkam, wurde ein 15-jähriges Mädchen verletzt, das auf der landwirtschaftlichen Maschine mitfuhr. Ebenfalls mit Verletzungen musste die 33-jährige Autofahrerin ins Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizei berichtet, hatte sie Alkohol getrunken. Sie musste ihren Führerschein abgeben und erwartet zudem eine Geldstrafe. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro. Lesen Sie auch: Verbrannte Leiche in Nesselwang: Polizei hat die Identität geklärt

Während der Rettungs- und Bergemaßnahmen unterstützten die Feuerwehren Irsingen, Türkheim und Bad Wörishofen den Rettungsdienst und die Polizei.

Mehr Polizei-Nachrichten aus dem Unterallgäu lesen Sie hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Unfall bei Bidingen

32-Jähriger missachtet Vorfahrt bei Bidingen und verursacht Unfall mit zwei Verletzten