Sexuelle Belästigung in Memmingen

Unbekannter klingelt bei 22-Jähriger und wird zudringlich

Zudringlich geworden ist ein am Donnerstagabend ein Mann gegenüber einer 22-Jährigen in Memmingen.

Zudringlich geworden ist ein am Donnerstagabend ein Mann gegenüber einer 22-Jährigen in Memmingen.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Zudringlich geworden ist ein am Donnerstagabend ein Mann gegenüber einer 22-Jährigen in Memmingen.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Ein Mann klingelt in Memmingen bei einer 22-Jährigen in einem Mehrfamilienhaus: Er habe sich ausgesperrt. Die Frau geht raus, da wird der Mann zudringlich.
02.07.2021 | Stand: 13:01 Uhr

Zudringlich geworden ist ein am Donnerstagabend ein Mann gegenüber einer 22-Jährigen in Memmingen. Gegen 21 Uhr klingelte ein etwa 30-jähriger Unbekannter bei einer 22-Jährigen in einem Mehrfamilienhaus in der Mozartstraße. Der Mann erkundigte sich laut Polizei nach der Telefonnummer der Vermieterin, da er sich angeblich ausgesperrt hatte.

Als die Frau anschließend mit dem Mann in den Außenbereich des Mehrfamilienhauses ging, wurde der Mann zudringlich. Nachdem sich die Frau wehrte, entfernte sich der Mann, wie die Polizei berichtet. Die 22-Jährige erstattete Anzeige.

Sexuelle Belästigung in Memmingen: Unbekannter klingelt bei Frau und wird zudringlich

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 30 Jahre alt
  • hellhäutig
  • west-/nordeuropäisches Erscheinungsbild
  • sportliche Figur
  • Glatze
  • Vollbart
  • Tätowierungen unter anderem an Hand, Brust und Beinen
  • Bekleidung: blaue Jeans und dunkler Pullover mit Knöpfen.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Memmingen unter 08331/1000 entgegen.

Lesen Sie auch: Bei Unfallaufnahme entdeckt: Mann fährt seit zehn Jahren ohne Führerschein

Lesen Sie auch
##alternative##
Dingolfing

Frau in Dingolfing auf offener Straße vergewaltigt - Ehemann verfolgt Täter