Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Tatort Memmingen

„Die wussten, was sie wollten" - Bandendieb in Frankreich festgenommen - Einbrecher war auch in Memmingen aktiv

MM Einbruch

Erst brachen die Kriminellen Löcher in die Container auf der Memminger Baustelle, um zu sehen, ob sich die Beute darin lohnt. Dann brachen sie die Verriegelung auf und stahlen hochwertiges Werkzeug.

Bild: Foto: Polizei

Erst brachen die Kriminellen Löcher in die Container auf der Memminger Baustelle, um zu sehen, ob sich die Beute darin lohnt. Dann brachen sie die Verriegelung auf und stahlen hochwertiges Werkzeug.

Bild: Foto: Polizei

33-jähriger Rumäne soll in Memmingen hochwertiges Werkzeug aus Containern gestohlen haben. Er sitzt in Frankreich in U-Haft. Zwei Mittäter werden noch gesucht.
24.09.2021 | Stand: 15:31 Uhr

Tatort Baustelle: Mit roher Gewalt hauen Einbrecher zunächst Löcher in mehrere Baucontainer, um den Inhalt auszuspähen. Als es sich offensichtlich lohnt, brechen sie auch noch die Verriegelungen auf und stehlen hochwertiges Werkzeug im mittleren fünfstelligen Bereich. Hinzu kommt ein Schaden an den Containern von rund 10000 Euro. Das geschah in der Nacht vom 4. auf den 5. Juni 2020 auf einer großen Wohnungsbaustelle in der Memminger Liszt-Straße. Jetzt vermelden Polizei und Staatsanwaltschaft einen Ermittlungserfolg.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar