Die Polizei ermittelt

Tierquälerei in Memmingen: Polizisten retten verwahrlostes Zwergkaninchen

In Memmingen machte die Polizei eine traurige Entdeckung in einem Tiergehege. Für eines der beiden Kaninchen kam die Rettung zu spät.

In Memmingen machte die Polizei eine traurige Entdeckung in einem Tiergehege. Für eines der beiden Kaninchen kam die Rettung zu spät.

Bild: Christoph Schmidt, dpa (Symbolbild)

In Memmingen machte die Polizei eine traurige Entdeckung in einem Tiergehege. Für eines der beiden Kaninchen kam die Rettung zu spät.

Bild: Christoph Schmidt, dpa (Symbolbild)

Die Tiere hatten weder Futter noch Wasser: Polizeibeamte haben am Samstag in Memmingen vernachlässigte Zwergkaninchen in einem Außengehege aufgefunden.
##alternative##
dpa
14.11.2021 | Stand: 13:04 Uhr

Eines der Tiere war bereits tot. Ein zweites, verwahrlostes Kaninchen sei noch am Leben gewesen und in ein Tierheim gebracht worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Neben dem fehlenden Futter und Wasser habe sich trotz kalter Temperaturen auch kein Einstreu in dem Gehege befunden.

Gegen den 27 Jahre alten Tierhalter werde nun ermittelt, hieß es. (Lesen Sie auch: Dietmannsried: Ausgebüxtes Rind sorgt für Aufregung - Tier droht auf A7 gelangen)

Mehr Nachrichten aus Memmingen und Umgebung lesen Sie hier.