Trauer in Memmingen

Emotionale Trauerfeier für getötete 16-Jährige in Memmingen

Karfreitag

Rund 400 Menschen sind zur Trauerfeier der 16-Jährigen aus dem Raum Memmingen gekommen, die vor eineinhalb Wochen getötet worden ist.

Bild: Werner Kempf (Symbolbild)

Rund 400 Menschen sind zur Trauerfeier der 16-Jährigen aus dem Raum Memmingen gekommen, die vor eineinhalb Wochen getötet worden ist.

Bild: Werner Kempf (Symbolbild)

Etwa 400 Menschen sind am Dienstag zur Trauerfeier für die getötete 16-Jährige aus Memmingen gekommen. Das Mädchen war am Flughafen tot aufgefunden worden.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
24.11.2021 | Stand: 12:41 Uhr

Der Gottesdienst wurde über Lautsprecher auf den Platz vor der Aussegnungshalle des Waldfriedhofs Memmingen übertragen. Jeder habe seine eigenen Erinnerungen an die Jugendliche mitgebracht, sagte Pfarrer Severin Brodersen von der Kirchengemeinde St. Martin.

Aber jeder habe auch Fragen. „Was vor einer Woche passiert ist, verschlägt einem die Sprache. Auch mir.“ Wie konnte so etwas passieren? Und warum? „Herr, darauf erwarte ich eine Antwort, wenn ich einst selber vor dich treten werde.“

Große Trauer um getötete 16-Jährige aus dem Raum Memmingen

Auch im Internet haben viele Menschen ihrer Trauer Ausdruck verliehen. Auf dem Portal Trauer im Allgäu haben bisher mehr als 1600 Nutzer eine virtuelle Kerze für die 16-Jährige angezündet. Einige hinterließen dort auch Worte der Anteilnahme.

Bilderstrecke

16-Jährige in Memmingerberg getötet: Polizei auf Spurensuche