Polizeieinsatz am Samstagabend in Bad Grönenbach

Unbekannter schlägt Polizisten mit Faust auf den Hinterkopf

Ein Mann hat einen Polizisten in Bad Grönenbach geschlagen, eine Frau schubste die Beamten anschließend weg, um dem Täter so die Flucht zu ermöglichen.

Ein Mann hat einen Polizisten in Bad Grönenbach geschlagen, eine Frau schubste die Beamten anschließend weg, um dem Täter so die Flucht zu ermöglichen.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Ein Mann hat einen Polizisten in Bad Grönenbach geschlagen, eine Frau schubste die Beamten anschließend weg, um dem Täter so die Flucht zu ermöglichen.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Mehrere Menschen streiten in Bad Grönenbach auf offener Straße. Als die Polizei eintrifft, kommt es zu dem Angriff.
13.09.2021 | Stand: 13:34 Uhr

Mit der Faust hat ein Unbekannter in Bad Grönenbach im Landkreis Unterallgäu einem Polizisten ohne Vorwarnung auf den Hinterkopf geschlagen. Vorausgegangen war dem Angriff laut Polizei ein Streit am Samstagabend auf offener Straße.

Als die Polizisten dort ankamen, flüchtete eine Frau zunächst. Die Beamten konnten sie jedoch einholen und stellen. Daraufhin mischte sich ein Beteiligter des vorausgegangenen Streits ein - und schlug dem Polizeibeamten ohne Vorwarnung mit der Faust auf den Hinterkopf.

Frau schubst Polizisten weg - und ermöglicht Täter so die Flucht

Als der Täter daraufhin gefesselt werden sollte, schubste eine weitere Beteiligte den Beamten weg und verhalf so dem noch unbekannten Täter zur Flucht. Der Polizeibeamte wurde bei dem Angriff glücklicherweise nicht schwerer verletzt.

Gegen die Fluchthelferin wurde ein Strafverfahren wegen Gefangenenbefreiung eingeleitet. Nach dem unbekannten Schläger wird noch gefahndet.

Mehr Nachrichten aus dem Unterallgäu finden Sie hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Einsatz in Babenhausen

Mann geht nach Streit mit Ex-Freundin auf Polizisten los