A96 bei Buxheim

64-Jährige von Navi-Ansage irritiert: Auto landet auf Betonschutzwand

Bei einem Unfall auf der A96 entstand Sachschaden.

Bei einem Unfall auf der A96 entstand Sachschaden.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Bei einem Unfall auf der A96 entstand Sachschaden.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Kurioser Unfall auf der A96 bei Buxheim: Nach der Ansage ihres Navigationsgeräts war eine Autofahrerin verwirrt, fuhr auf eine Schutzwand auf und kippte um.
01.10.2021 | Stand: 16:22 Uhr

Glücklicher Ausgang nach einem Unfall auf der A96 nahe Buxheim. Kurz bevor die Fahrstreifen zwischen den Anschlussstellen Aitrach und dem Autobahnkreuz Memmingen wegen einer Baustelle getrennt werden, signalisierte das Navigationsgerät einer Frau, sie solle von der Autobahn abfahren.

Unfall auf der A96 bei Buxheim: Keine Verletzten

Durch Verkehr und Navi abgelenkt übersah sie die bauliche Trennung, fuhr auf eine Betongleitwand auf - das Auto kippte um. Die Frau und ihr Beifahrer blieben unverletzt, es entstand ein Sachschaden von 8.000 Euro. Die 64-jährige musste ein Verwarngeld zahlen.

Mehr Polizei-Nachrichten aus Memmingen und dem Unterallgäu hier