Stoppschild missachtet

Stoppschild missachtet: 19-Jähriger fährt in anderes Auto

Bei einem Unfall bei Bad Grönenbach wurde ein Autofahrer am Montag so schwer verletzt, dass er in die Unfallklinik Murnau verlegt wurde.

Bei einem Unfall bei Bad Grönenbach wurde ein Autofahrer am Montag so schwer verletzt, dass er in die Unfallklinik Murnau verlegt wurde.

Bild: Stefan Puchner, dpa (Symbolbild)

Bei einem Unfall bei Bad Grönenbach wurde ein Autofahrer am Montag so schwer verletzt, dass er in die Unfallklinik Murnau verlegt wurde.

Bild: Stefan Puchner, dpa (Symbolbild)

Ein 19-Jähriger missachtet bei Bad Grönenbach ein Stoppschild und fährt in ein anderes Auto. Der Insasse kommt mit schweren Verletzungen in die Klinik Murnau.
##alternative##
dpa
20.04.2021 | Stand: 14:12 Uhr

Ein Autofahrer ist am Montag schwer verletzt worden, weil ein 19-Jähriger ein Stoppschild missachtete und mit ihm kollidierte. Der Polizei zufolge war der 19-Jährige auf der Ittelsburger Straße in Richtung Egg unterwegs. An der Kreuzung Kreuzbühl/Mühlenweg missachtete er das Stoppschild. Dabei fuhr er in ein Auto. Dieses schleuderte dadurch gegen einen Denkmalstein und einen Baum.

Autofahrer kommt wegen Unfall bei Bad Grönenbach in Unfallklinik Murnau

Der Autofahrer erlitt schwere Verletzungen, die am Unfallort behandelt wurden. Anschließend kam er in die Unfallklinik Murnau. Der 19-Jährige wurde leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von ungefähr 36.000 Euro.

Lesen Sie auch: Alle Infos zum Rettungshubschrauber Chrostoph 17