Auto prallte frontal gegen Baum

Unfall nach Tuning-Treffen: Spritztour endet mit zwei Schwerverletzten

Unfall Notarzt

Vier Personen wurden bei dem Unfall nahe Erkheim verletzt, zwei davon schwer. Ein 19-Jähriger musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Vier Personen wurden bei dem Unfall nahe Erkheim verletzt, zwei davon schwer. Ein 19-Jähriger musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Am Samstagabend kam es im Unterallgäu zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten. Die Gruppe hatten sich zuvor bei einem Tuning-Treffen kennengelernt.
29.08.2021 | Stand: 15:04 Uhr

Wie die Polizei berichtet, war ein 25-Jähriger aus München mit seinem Auto zwischen Dankelsried in Richtung Erkheim auf einer Spritztour mit drei weiteren Personen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren unterwegs. Die Gruppe habe sich laut Polizei kurz zuvor auf einem Tuning-Treffen in Dankelsried kennengelernt.

Auto prallte frontal gegen einen Baum

In einer Linkskurve verlor der Münchner die Kontrolle über seinen Tesla und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte das Auto zunächst frontal gegen einen Baum, bevor es auf der angrenzenden Wiese zum Stehen kam.

Die 18-jährige Mitfahrerin und der 16-jährige Beifahrer wurden laut Polizei nur leicht verletzt. Der Fahrer sowie der 19-jährige Mitfahrer wurden schwer verletzt. Der 19-Jährige musste mit einem Hubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert werden.

Am Unfallfahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.

Lesen Sie auch: Crash auf der Autobahn: Kurze Unachtsamkeit sorgt für schweren Unfall auf der A7

Lesen Sie auch
##alternative##
Schwerer Unfall am Riedbergpass

95-jähriger Autofahrer überrollt erst Motorradfahrer und prallt dann gegen Felswand

Weitere Nachrichten aus dem Unterallgäu und aus Memmingen finden Sie hier.