Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kunstprojekt

Unterallgäuer Malerin Alexandra Vogt bringt Kinder zur Malerei - und aufs Pferd

Künstlerin Alexandra Vogt lebt und arbeitet mit Pferden. Die Tiere geben ihr auch in der Corona-Zeit Kraft. Das Bild zeigt die Künstlerin (links) sowie ihre Begleitung bei einem Distanzritt.

Künstlerin Alexandra Vogt lebt und arbeitet mit Pferden. Die Tiere geben ihr auch in der Corona-Zeit Kraft. Das Bild zeigt die Künstlerin (links) sowie ihre Begleitung bei einem Distanzritt.

Bild: Gerhard Hinz

Künstlerin Alexandra Vogt lebt und arbeitet mit Pferden. Die Tiere geben ihr auch in der Corona-Zeit Kraft. Das Bild zeigt die Künstlerin (links) sowie ihre Begleitung bei einem Distanzritt.

Bild: Gerhard Hinz

Die Corona-Krise hat Alexandra Vogt zeitweise in ihrem Schaffensdrang eingebremst. Doch die Kammlacher Künstlerin wusste die Phase auch zu nutzen.
17.09.2020 | Stand: 19:30 Uhr

Ob Maler, Musiker, Bildhauer oder Schauspieler – viele Künstler hat die Corona-Krise hart getroffen. Nicht wenige sind in ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht. Auch für die international anerkannte Malerin Alexandra Vogt, die seit 17 Jahren im früheren Milchwerk in Kammlach lebt, lief wegen der Krise einiges anders als gedacht: Ausstellungen wurden verschoben und ein neues Projekt konnte erst mit Verzögerung angepackt werden.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat