Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Gastronomie

„Ich bin der glücklichste Wirt im Allgäu“ - Gemeinde Wolfertschwenden bezahlt Koch und Personal im Vereinsheim

Wirt, Wolfertschwenden, Vereinsheim, Erich Petermichl

Erich Petermichl ist der Wirt im Vereinsheim in Wolfertschwenden (Kreis Unterallgäu). Bezahlt werden er und seine Servicekräfte von der Gemeinde. „Ich hab’ somit null Risiko, bin aber immer voll motiviert“, sagt der 60-Jährige über dieses besondere Modell.

Bild: Tobias Schuhwerk

Erich Petermichl ist der Wirt im Vereinsheim in Wolfertschwenden (Kreis Unterallgäu). Bezahlt werden er und seine Servicekräfte von der Gemeinde. „Ich hab’ somit null Risiko, bin aber immer voll motiviert“, sagt der 60-Jährige über dieses besondere Modell.

Bild: Tobias Schuhwerk

In Wolfertschwenden drohte dem einzigen Lokal das Aus. Die Gemeinde reagiert kurios: Sie bezahlt den Vereinsheim-Wirt. Auch andere kämpfen um ihre Wirtschaften.
13.10.2021 | Stand: 10:01 Uhr

Auf einmal geht es Schlag auf Schlag. Um halb acht Uhr abends landet im Vereinsheim in Wolfertschwenden (Kreis Unterallgäu) eine Bestellung nach der anderen in der Küche von Erich „Leo“ Petermichl. Currywurst, Spätzle, Steaks, Salat: Der 60-Jährige hat ordentlich was zu tun. Doch die Arbeit geht ihm leicht von der Hand. „Ich bin der glücklichste Wirt im Allgäu“, sagt er fröhlich, während er in der Bratensoße rührt. „Ich habe einen super Arbeitgeber, null Risiko und lauter nette Leute um mich herum.“

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar