Vermisstenfall

Vermisste aus dem Unterallgäu: Polizei greift 14-Jährige in NRW auf

Die Polizei hat das 14-jährige Mädchen aufgegriffen, ihr geht es gut.

Die Polizei hat das 14-jährige Mädchen aufgegriffen, ihr geht es gut.

Bild: Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)

Die Polizei hat das 14-jährige Mädchen aufgegriffen, ihr geht es gut.

Bild: Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)

Seit etwa einer Woche wurde eine 14-Jährige aus dem Unterallgäu vermisst. Nun hat die Polizei das Mädchen in Troisdorf aufgegriffen.

05.08.2020 | Stand: 08:27 Uhr

Die Polizei hat die vermisste Wlada B. gefunden: Das Mädchen, das in Fellheim lebt, wurde letzte Woche als vermisst gemeldet, nachdem es von einer Reise nach Bonn nicht zurückkehrte. Nun wurde sie in Nordrhein-Westfalen aufgegriffen: Am Dienstag gegen Mittag kontrollierten Beamte der Polizeiwache Troisdorf die Vermisste und nahmen sie in Gewahrsam.

Bezüge nach Troisdorf sind unklar

Das Mädchen ist unversehrt. Die Beamten führten die 14-Jährige schließlich einer Betreuungseinrichtung zu. Woher die Vermisste Bezüge nach Troisdorf hat, ist derzeit noch unklar.