Ohne Beute geflüchtet

Versuchter Raub auf offener Straße in Memmingen

Am Dienstag haben wohl drei Unbekannte versucht, zwei 15-Jährige in Memmingen zu überfallen.

Am Dienstag haben wohl drei Unbekannte versucht, zwei 15-Jährige in Memmingen zu überfallen.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Am Dienstag haben wohl drei Unbekannte versucht, zwei 15-Jährige in Memmingen zu überfallen.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Am Dienstag haben Unbekannte versucht, zwei Jugendliche "Am Judenfriedhof" in Memmingen zu überfallen. Die Täter flüchteten ohne Beute.
20.01.2021 | Stand: 12:39 Uhr

Die zwei 15-Jährigen waren am Dienstag gegen 18.20 Uhr zu Fuß "Am Judenfriedhof" im Memminger Osten unterwegs, als drei Unbekannte von hinten auf sie zukamen und Geld von ihnen forderten. Die beiden Jugendlichen weigerten sich, den Männern ihr Geld zu geben. Es kam dann zu Handgreiflichkeiten, bei denen die Jugendlichen leicht verletzt wurden. Die drei Unbekannten flüchteten ohne Beute in Richtung Ellenbogenstraße. Die Fahndung der Polizei blieb bisher erfolglos.

Zeugen gesucht

Die Polizei Memmingen sucht nun nach weiteren Zeugen. Bei den vermeintlichen Tätern handelt es sich um drei Männer im Alter von 18 bis 20 Jahren, die dunkel angezogen waren. Vor Ort ermittelten die Polizeiinspektion Memmingen und der Kriminaldauerdienst Memmingen. Für die Sachbearbeitung ist die Kripo Memmingen zuständig. Hinweise, die bei den Ermittlungen weiterhelfen könnten, bitte per Telefon an 08331/100-0.