Schaden von 20.000 Euro

Wegen tiefstehender Sonne: Vier Verletzte bei Auffahrunfall bei Oberrieden

Zwischen Pfaffenhausen und Oberrieden ist es zu einem Unfall gekommen, bei dem vier Menschen verletzt wurden.

Zwischen Pfaffenhausen und Oberrieden ist es zu einem Unfall gekommen, bei dem vier Menschen verletzt wurden.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Zwischen Pfaffenhausen und Oberrieden ist es zu einem Unfall gekommen, bei dem vier Menschen verletzt wurden.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Bei einem Auffahrunfall zwischen Pfaffenhausen und Oberrieden wurden vier Menschen verletzt. Schuld war wohl die tiefstehende Sonne.
02.09.2021 | Stand: 12:58 Uhr

Vier Menschen sind bei einem Verkehrsunfall zwischen Pfaffenhausen und Oberrieden am frühen Mittwochabend verletzt worden. Ein 63-jähriger Fahrer eines Gespanns, bestehend aus einem Zugfahrzeug und einem Anhänger, wurde von der tiefstehenden Sonne geblendet. Dadurch bemerkte er laut Polizei nicht, dass der vor ihm fahrende Kleinbus bremste. Der 63-Jährige fuhr dem Bus hinten auf und schob ihn an.

Unfall bei Oberrieden: Bus kommt auf die Gegenfahrbahn

Der Bus geriet auf die Gegenfahrbahn und touchierte ein entgegenkommendes Fahrzeug. Außerdem fuhr das Gespann einem Motorroller hinten auf, sodass der Fahrer stürzte. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen in die umliegenden Kliniken gebracht. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 20.000 Euro.

Lesen Sie auch: Frau stürzt beim Fensterputzen von der Leiter und wird schwer verletzt