Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Astronomie

Von Corona und Kometen: Was die Sternwarte Ottobeuren 2021 vorhat

Die Faszination für das Geschehen am Firmament will die Ottobeurer Volkssternwarte auch im Jahr 2021 vermitteln – sobald dies in Pandemiezeiten wieder möglich ist. Das Bild zeigt die sommerliche Milchstraße über der Sternwarte.

Die Faszination für das Geschehen am Firmament will die Ottobeurer Volkssternwarte auch im Jahr 2021 vermitteln – sobald dies in Pandemiezeiten wieder möglich ist. Das Bild zeigt die sommerliche Milchstraße über der Sternwarte.

Bild: Timm Kasper/Volkssternwarte

Die Faszination für das Geschehen am Firmament will die Ottobeurer Volkssternwarte auch im Jahr 2021 vermitteln – sobald dies in Pandemiezeiten wieder möglich ist. Das Bild zeigt die sommerliche Milchstraße über der Sternwarte.

Bild: Timm Kasper/Volkssternwarte

Am Firmament sind besondere Großereignisse 2021 rar gesät. Trotzdem ist manches geboten: Wie ab Mai ein neuer Rundweg das Sonnensystem erlebbar machen soll.
02.01.2021 | Stand: 07:49 Uhr

Wie stehen 2021 die Sterne? Wenn man Harald Steinmüller von der Ottobeurer Volkssternwarte danach fragt, dann zeigt sich: Während wir auf der Erde in vielerlei Hinsicht pandemiebedingt auf absehbare Zeit mehrere Gänge runterschalten müssen, geht’s auch bei den Gestirnen eher ruhig zu.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat