Bei Leutkirch

Von Straße abgekommen, gegen Rohr gekracht: Motorradfahrerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Per Rettungshubschrauber musste eine Motorradfahrerin ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie am Mittwoch bei Leutkirch einen schweren Unfall hatte.

Per Rettungshubschrauber musste eine Motorradfahrerin ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie am Mittwoch bei Leutkirch einen schweren Unfall hatte.

Bild: Andreas Reimund, dpa (Archiv)

Per Rettungshubschrauber musste eine Motorradfahrerin ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie am Mittwoch bei Leutkirch einen schweren Unfall hatte.

Bild: Andreas Reimund, dpa (Archiv)

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt eine 31 Jahre alte Motorradfahrerin am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall bei Leutkirch.
21.07.2021 | Stand: 17:49 Uhr

Die Frau kam gegen 13 Uhr in einer Kurve zwischen Herlazhofen und Haselburg bei Leukirch als Teil einer Gruppe Motorradfahrer aus bislang nicht geklärtem Grund nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte sie gegen das Rohr eines Entwässerungsgrabens, überschlug sich mit ihrem Kraftrad und kam einige Meter entfernt auf einer Wiese zum Liegen.

Aufgrund der Schwere ihrer Verletzungen wurde die Frau mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. An ihrem Motorrad entstand Schaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Die Landesstraße 319 war während der Unfallaufnahme einseitig gesperrt.

Mehr Nachrichten aus Memmingen und Umgebung erhalten Sie hier.