Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Pandemie im Unterallgäu

Vor dem Corona-Lockdown schneiden Friseure auch am Ruhetag und bis Mitternacht Haare

Wegen der bevorstehenden Schließungen machen derzeit viele Friseure noch Überstunden.

Wegen der bevorstehenden Schließungen machen derzeit viele Friseure noch Überstunden.

Bild: Ralf Lienert

Wegen der bevorstehenden Schließungen machen derzeit viele Friseure noch Überstunden.

Bild: Ralf Lienert

Eigentlich haben die meisten Friseure montags geschlossen. Doch wegen der neuen Regeln schneiden sie wohl auch am Dienstag noch bis Mitternacht die Haare.
15.12.2020 | Stand: 10:24 Uhr

Traditionell haben zahlreiche Friseurgeschäfte montags geschlossen. Doch nach Bekanntgabe des zweiten Lockdowns am Sonntag reagierten laut Karrer viele kurzfristig, sperrten ihre Salons auf und boten teils verlängerte Öffnungszeiten an. Bis zum Schluss hätten er und seine Kollegen gehofft, dass ihre Branche nicht erneut betroffen sein würde, sagt Karrer – entsprechende Signale habe es seit dem Frühjahr vonseiten der Politik gegeben. Außerdem verweist er auf umfassende Anstrengungen und Hygienekonzepte in seiner Branche, die dem ersten Lockdown folgten.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat