Flugzeuge über Memmingen

Himmlische Botschaften über Memmingen am Sonntag zu sehen

Über Memmingen sind am Sonntag fünf Kunstflugzeuge unterwegs, die Schriftzüge in den Himmel malen.

Über Memmingen sind am Sonntag fünf Kunstflugzeuge unterwegs, die Schriftzüge in den Himmel malen.

Bild: Uwe Hirt

Über Memmingen sind am Sonntag fünf Kunstflugzeuge unterwegs, die Schriftzüge in den Himmel malen.

Bild: Uwe Hirt

Fünf Kunstflieger sind am Sonntag über Memmingen unterwegs. Was es mit den himmlischen Botschaften auf sich hat.
22.02.2021 | Stand: 09:21 Uhr

Viele Memminger werden an diesem Sonntag wohl des Öfteren ihren Blick nach oben richten. Denn am Nachmittag sind fünf Kunstflugzeuge unterwegs, die mehrere Schriftzüge in den strahlend blauen Himmel malen. Sie waren bereits am Samstag unterwegs. So war etwa „Memmingen, bleibt gesund“ zu lesen. Wie unsere Zeitung erfuhr, sind die Piloten im Auftrag der Firma „Skytexter“ aus Unterwössen unterwegs. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, eine neue und ganz besondere Art der Werbung am Himmel über Deutschland und Europa zu etablieren. Gestartet sind die Flugzeuge am Allgäu-Airport.

Flieger machen Testflüge für einen Kundenauftrag

Bei den Flügen über Memmingen handelt es sich laut Pressesprecher David Schimm um Tests für einen Kundenauftrag in dieser Woche. Mehr wollte Schimm jedoch nicht verraten. Nur so viel: Die Flüge werden nicht in der näheren Umgebung stattfinden.

Auch das Wort "Memmingen" haben die Flieger an den Himmel "gezeichnet".
Auch das Wort "Memmingen" haben die Flieger an den Himmel "gezeichnet".
Bild: Uwe Hirt

Doch wie bekommen die Piloten den Schriftzug eigentlich hin? Laut Schimm wird dabei Paraffinöl verwendet, das verdampft. Beim Verdampfen erzeugt das Paraffinöl Rauch. Per Computersteuerung gelangt der Rauch in kleinen Wölkchen nach draußen, sodass beispielsweise Texte entstehen. Die Buchstaben sind in der Regel minutenlang am Himmel zu sehen und erstrecken sich über mehrere Kilometer. Wobei David Schimm betont, dass die Schriftzüge am Himmel die Umwelt nicht belasten. (Lesen Sie auch: Reaktionen auf den Verbleib der Luftwaffe in Kaufbeuren)

Die Formation der Flugzeuge der Skytexter fliegt über Memmingen. Im Hintergrund ist die Landebahn des Allgäu Airport Memmingen zu sehen.
Die Formation der Flugzeuge der Skytexter fliegt über Memmingen. Im Hintergrund ist die Landebahn des Allgäu Airport Memmingen zu sehen.
Bild: Helge Zembold für www.skytexter.com

Flugzeuge kamen auch schon über Allianz Arena zum Einsatz

Die Flugzeuge fliegen ihm zufolge parallel zueinander und in einem Abstand von etwa jeweils 30 Metern. Die Piloten, die in einer Höhe von rund 3.000 Metern unterwegs sind, seien allesamt Profis. Laut Schimm kamen sie auch schon über der Allianz-Arena des FC Bayern zum Einsatz.

Starts und Landungen erfolgen jeweils am Allgäu-Airport. „Natürlich in Abstimmung mit der Flugsicherung und dem Flughafen“, so der Pressesprecher.

Die Skytexter sind am Sonntag über Memmingen unterwegs.
Die Skytexter sind am Sonntag über Memmingen unterwegs.
Bild: Uwe Hirt

Lesen Sie auch
Memmingerberg

Wenn der Flieger später kommt

Lesen Sie auch: Das steckt hinter dem Fluglärm über der Region Buchloe