Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Hilfe für Flüchtlinge und Aussiedler

Was eine Beraterin in 28 Jahren in der Flüchtlingshilfe erlebt hat

Annemarie Möhring arbeitete 28 Jahre in der Migrationsberatung der Caritas. Sie war für viele Flüchtlinge und Aussiedler in Memmingen und dem Unterallgäu erste Ansprechpartnerin bei Problemen.

Annemarie Möhring arbeitete 28 Jahre in der Migrationsberatung der Caritas. Sie war für viele Flüchtlinge und Aussiedler in Memmingen und dem Unterallgäu erste Ansprechpartnerin bei Problemen.

Bild: Johann Stoll

Annemarie Möhring arbeitete 28 Jahre in der Migrationsberatung der Caritas. Sie war für viele Flüchtlinge und Aussiedler in Memmingen und dem Unterallgäu erste Ansprechpartnerin bei Problemen.

Bild: Johann Stoll

Annemarie Möhring arbeitete seit 1992 für die Caritas in Memmingen und dem Unterallgäu. Zum Jahreswechsel ging sie in den Ruhestand. Was ihr immer wichtig war.
13.01.2021 | Stand: 18:00 Uhr

„Bisher fühlt es sich ein bisschen an wie Urlaub“, sagt Annemarie Möhring und lacht. Es wird wohl noch ein bisschen dauern, bis die 65-Jährige sich an ihr neues Leben – und vor allem die viele freie Zeit – gewöhnt hat. Zum Jahreswechsel ging sie nach 28 Jahren Tätigkeit bei der Caritas in der Region in den Ruhestand.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat