Advent

Weihnachtlicher Budenzauber startet in Memmingen

Allerei Süßes - aber auch Herzhaftes wird in der Adventszeit an mehreren Ständen in der Memminger Altstadt verkauft.

Allerei Süßes - aber auch Herzhaftes wird in der Adventszeit an mehreren Ständen in der Memminger Altstadt verkauft.

Bild: Ralf Lienert (Archiv)

Allerei Süßes - aber auch Herzhaftes wird in der Adventszeit an mehreren Ständen in der Memminger Altstadt verkauft.

Bild: Ralf Lienert (Archiv)

Schausteller veranstalten einen Ersatz für den wegen Corona abgesagten Christkindlesmarkt auf verschiedenen Plätzen in Memmingen. Was alles angeboten wird.
Allerei Süßes - aber auch Herzhaftes wird in der Adventszeit an mehreren Ständen in der Memminger Altstadt verkauft.
Von Redaktion Memminger Zeitung
23.11.2020 | Stand: 13:16 Uhr

Der Christkindlesmarkt auf dem historischen Marktplatz kann heuer Corona bedingt nicht stattfinden. So ganz müssen die Memminger auf adventliches Flair in der Innenstadt aber nicht verzichten. Denn der Bayerische Schaustellerverband wird von Freitag (27. November) bis zum 5.Januar auf verschiedenen Plätzen der Altstadt einen „Weihnachtlichen Budenzauber“ veranstalten. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 11 bis 19 Uhr sowie freitags und samstags von 11 bis 20 Uhr.

So gibt es beispielsweise Kässpatzen am Manghausplatz, einen Olivenholzstand, Schmuck, Mützen oder Bücher auf dem Schrannenplatz, allerlei Süßigkeiten auf dem Weinmarkt, Pizza, Crêpes und Süßes auf dem Theaterplatz sowie Dinkelkissen oder winterliche Schals und Socken im Elsbethenhof beim Theater.

„Wir freuen uns sehr über das Engagement des Schaustellerverbands. Der Budenzauber wird zur Vorfreude auf Weihnachten beitragen“, betonte Oberbürgermeister Manfred Schilder. Ähnlich wie beim „Jahrmarkt im Geschäft“ wird beim „Weihnachtlichen Budenzauber“ kein Alkohol ausgeschenkt und der Imbiss wird zum Mitnehmen verkauft.

Bilderwettbewerb der Schulen

Zur weihnachtlichen Gestaltung der Buden tragen auch die Grundschulen von Amendingen, Steinheim, Benningen und Memmingerberg mit einem Bilderwettbewerb unter ihren Schülern bei. Die Buden werden mit den Kunstwerken der jungen Künstler versehen. Mittels eines Stimmzettels sollen Besucher der Buden das für sie schönste Bild wählen. Die drei besten Bilder werden mit Memminger Geschenkgutscheinen für ihre Klasse belohnt.

„Wir freuen uns auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher, die beim Bummeln durch die weihnachtlich geschmückten Buden abstimmen dürfen“, sagen Franz Vetter junior und senior im Namen der Veranstalter und dankten der Stadt Memmingen für die Unterstützung, die sehr unbürokratisch abgelaufen sei.