Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Klinikum Memmingen

Wenn Rohmilch gefährlich werden kann

Rohmilch kann bei Menschen schwere Erkrankungen auslösen, die eine Dialyse notwendig machen.

Rohmilch kann bei Menschen schwere Erkrankungen auslösen, die eine Dialyse notwendig machen.

Bild: Arno Burgi, dpa (Symbolbild)

Rohmilch kann bei Menschen schwere Erkrankungen auslösen, die eine Dialyse notwendig machen.

Bild: Arno Burgi, dpa (Symbolbild)

Keime können zu Nierenversagen führen. Worauf Eltern bei ihren Kindern besonders achten sollten, erklärt Dr. Henry Fehrenbach vom Klinikum Memmingen.
03.10.2021 | Stand: 05:45 Uhr

Rohmilch soll laut Studien Kinder vor Asthma und Allergien schützen. Allerdings warnen Kinderärzte vor gefährlichen Keimen, die in roher Milch vorkommen können. Sie können bei Kleinkindern zu einem akuten Nierenversagen führen, im schlimmsten Fall sogar mit Todesfolge. Dr. Henry Fehrenbach, Leiter des KfH-Kindernierenzentrums am Klinikum Memmingen, schildert Fälle aus seinem Alltag und erklärt, was bei einem Besuch im Streichelzoo oder auf dem Bauernhof zu beachten ist.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar