Sachbeschädigung

Wie eine Zwiebel in Woringen 3000 Euro Schaden verursacht hat

Diese Zwiebel hat ein Unbekannter gegen ein Haus in Woringen geworfen und so schätzungsweise 3000 Euro Schaden verursacht.

Diese Zwiebel hat ein Unbekannter gegen ein Haus in Woringen geworfen und so schätzungsweise 3000 Euro Schaden verursacht.

Bild: privat

Diese Zwiebel hat ein Unbekannter gegen ein Haus in Woringen geworfen und so schätzungsweise 3000 Euro Schaden verursacht.

Bild: privat

Weil ein Unbekannter eine Zwiebel gegen ein Wohnhaus in Woringen geworfen hat, ermittelt die Polizei. Der Hausbesitzer erklärt, wieso der Schaden so hoch ist.
03.03.2021 | Stand: 16:21 Uhr

„Ich habe einen dumpfen Schlag gehört und bin nach draußen gegangen. Da lag dann die Zwiebel auf dem Boden und als ich mich umgedreht habe, habe ich die verbogenen Lamellen gesehen“, sagt ein Mann aus Woringen im Gespräch mit unserer Redaktion. Am Montagabend hatte ein Unbekannter eine Zwiebel gegen sein Haus im Oberen Ösch geworfen und so einen Schaden von schätzungsweise 3000 Euro verursacht.

Der Hausbesitzer muss nun die gesamte Jalousie austauschen

Die Zwiebel habe die Jalousien eines Fensters getroffen und nicht wie zunächst berichtet das Garagentor, erklärt nun der Hausbesitzer. Da dadurch mehrere Lamellen verbogen sind, klappen diese beim Hochfahren der Jalousie nicht mehr richtig zusammen – „ich muss folglich das ganze Paket austauschen“, sagt er. Da es sich um ein besonders großes Fenster mit mehr als drei Metern Länge handelt, kommt so die hohe Schadenssumme von 3000 Euro zustande.

Besonders ärgerlich: „Ich habe das Haus erst vor vier Jahren gebaut und man achtet natürlich darauf, das dann alles schön aussieht“, sagt der Besitzer. Wer die Zwiebel auf sein Haus geworfen hat, konnte er nicht sehen. „Ob das ein Jugendstreich war oder Erwachsene, weiß ich nicht.“ Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (08331) 1000.