Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Innenstadt

Wie Memmingen neue Geschäfte anlocken will

Um die Fragen, wie sich die Memminger Altstadt beleben lässt und wie sie als Einkaufsstandort an Attraktivität gewinnt, drehen sich nicht nur Überlegungen der Stadtpolitik: Auch die Teilnehmer unserer Online-Umfrage machten hierzu Vorschläge.

Um die Fragen, wie sich die Memminger Altstadt beleben lässt und wie sie als Einkaufsstandort an Attraktivität gewinnt, drehen sich nicht nur Überlegungen der Stadtpolitik: Auch die Teilnehmer unserer Online-Umfrage machten hierzu Vorschläge.

Bild: Thomas Schwarz (Archiv)

Um die Fragen, wie sich die Memminger Altstadt beleben lässt und wie sie als Einkaufsstandort an Attraktivität gewinnt, drehen sich nicht nur Überlegungen der Stadtpolitik: Auch die Teilnehmer unserer Online-Umfrage machten hierzu Vorschläge.

Bild: Thomas Schwarz (Archiv)

Bei unserer Umfrage zum Einzelhandel gab es Kritik, die Stadt verhindere die Ansiedlung neuer Läden. Was Oberbürgermeister Manfred Schilder darauf entgegnet.
20.11.2020 | Stand: 18:00 Uhr

Die Innenstadt zu beleben und als Einkaufsstandort attraktiver zu machen, ist nicht allein Sache des Einzelhandels: Viele der mehr als 270 Teilnehmer bei unserer anderthalbwöchigen Online-Umfrage sahen bei einigen Punkten die Stadt am Zug. Wo die Kommune bereits tätig wurde und wo er die Grenzen ihres Handlungsspielraums sieht, legt Oberbürgermeister Manfred Schilder dar.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat