Diesen Artikel lesen Sie nur mit
LTS Memmingen erhält Förderung

Wie viel Corona-Hilfe das Landestheater Schwaben bekommt

LTS: Das Landestheater Schwaben erhält für ein neues digitales Projekt eine Förderung des Bundes. Unser Bild zeigt das Stammhaus in Memmingen.

LTS: Das Landestheater Schwaben erhält für ein neues digitales Projekt eine Förderung des Bundes. Unser Bild zeigt das Stammhaus in Memmingen.

Bild: Matthias Becker (Archiv)

LTS: Das Landestheater Schwaben erhält für ein neues digitales Projekt eine Förderung des Bundes. Unser Bild zeigt das Stammhaus in Memmingen.

Bild: Matthias Becker (Archiv)

Corona-Hilfe fürs Landestheater Schwaben in Memmingen. Das Geld fließt ins interaktive digitale LTS-Projekt „Neues Schwaben, neues Glück“. Worum es dabei geht.
11.12.2020 | Stand: 12:42 Uhr

Weil das Publikum in der Pandemie bereits in einer zweiten Zwangspause nicht persönlich ins Theater, Museum oder Konzert kommen darf, kommen inzwischen viele Künstler zumindest via Bildschirm zu den Menschen. Das hat das Landestheater Schwaben (LTS) schon im ersten Lockdown im Frühjahr mit seinem Online-Programm „Landestheater@Home“ praktiziert. Nun kann es dank einer Förderung der Kulturstiftung des Bundes ein neues digitales Format groß aufziehen: Bis zu 121.400 Euro sollen im Jahr 2021 für das Projekt „Neues Schwaben, neues Glück“ nach Memmingen fließen, teilte das Landestheater nun mit.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat