Polizei-Einsatz im Unterallgäu

Mann bedroht Angestellte seiner ehemaligen Firma mit Rasierklinge

Ein Mann bedrohte im Unterallgäu zwei Menschen mit einer Rasierklinge.

Ein Mann bedrohte im Unterallgäu zwei Menschen mit einer Rasierklinge.

Bild: Fabian Strauch, dpa (Symbolbild)

Ein Mann bedrohte im Unterallgäu zwei Menschen mit einer Rasierklinge.

Bild: Fabian Strauch, dpa (Symbolbild)

Ein Mann hat am Mittwoch zwei Angestellte seiner alten Firma in Wiedergeltingen im Unterallgäu mit einer Rasierklinge bedroht. Er wurde in eine Klinik gebracht.
23.06.2022 | Stand: 13:40 Uhr

Am Mittwochvormittag hat ein Mann zwei Angestellte seiner ehemaligen Firma in Wiedergeltingen mit einer Rasierklinge bedroht. Laut Polizei war der 27-Jährige, psychisch auffällige Mann in das Personalbüro der Firma gegangen. Dort forderte er Unterlagen. Da ihm dort jedoch nicht weitergeholfen werden konnte, bedrohte er mit einer Rasierklinge zwei Angestellte.

Der 27-Jährige verließ daraufhin die Firma. Die Polizeibeamten konnten ihn widerstandslos festnehmen.

Polizei nimmt Ex-Angestellten in Wiedergeltingen fest

Der Mann kam in ein Krankenhaus.

Mehr Nachrichten aus dem Unterallgäu lesen Sie hier.