Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bildung

Wieso Realschüler in Memmingen Bäume pflanzen und imkern

An der Staatlichen Realschule Memmingen kümmern sich die Mitglieder der Imker-AG um derzeit drei Bienenstöcke.

An der Staatlichen Realschule Memmingen kümmern sich die Mitglieder der Imker-AG um derzeit drei Bienenstöcke.

Bild: David Specht (Symbol)

An der Staatlichen Realschule Memmingen kümmern sich die Mitglieder der Imker-AG um derzeit drei Bienenstöcke.

Bild: David Specht (Symbol)

Die Staatliche Realschule ist nun eine „Umweltschule in Europa“. Von den Projekten profitieren die Schüler auch im Privaten - und nehmen auch Stiche in Kauf.
11.02.2021 | Stand: 15:51 Uhr

„Meine Oma hat wahnsinnig Angst vor Bienen. Sie ist komplett durchgedreht“, erzählt Lena Eberle. Die Memminger Realschülerin spricht von einem Erlebnis im Sommer. Damals flog eine Biene durch Wohnzimmer der Familie. Früher hätte sie wohl ähnlich reagiert wie ihre Oma, inzwischen kennt sie jedoch die gelb-schwarzen Insekten gut – und behielt folglich in dieser Situation die Ruhe und brachte die Biene sicher ins Freie.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat