Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Wegmannhof

Wo der Gospelchor schon mal auf Strohballen auftritt

Manuela Wegmann serviert ihren Gästen auf dem Wegmannhof gerne Essen aus ihrer vegetarischen Küche. Zudem wurde der ehemaligen Maschinenstadel zu einem Veranstaltungsort umgebaut.

Manuela Wegmann serviert ihren Gästen auf dem Wegmannhof gerne Essen aus ihrer vegetarischen Küche. Zudem wurde der ehemaligen Maschinenstadel zu einem Veranstaltungsort umgebaut.

Bild: Franz Kustermann

Manuela Wegmann serviert ihren Gästen auf dem Wegmannhof gerne Essen aus ihrer vegetarischen Küche. Zudem wurde der ehemaligen Maschinenstadel zu einem Veranstaltungsort umgebaut.

Bild: Franz Kustermann

Wie aus einem landwirtschaftlichen Betrieb in Haitzen ein kultureller Veranstaltungsort samt vegetarischer Gastronomie wurde. Auch in Coronazeiten gibt es für Manuela Wegmann immer etwas zu tun.
11.10.2020 | Stand: 12:00 Uhr

Viele Jahre waren 30 Kühe und zwölf Hektar eigenes Grünland (plus Pacht) die Kenndaten des Wegmannhofs in dem kleinen Weiler Haitzen südwestlich von Zell – damals ein landwirtschaftlich geführter Nebenerwerbsbetrieb. Dass aus dem Hof einmal ein Ort wird, der vor allem für seine zahlreichen Veranstaltungen bekannt ist, war zunächst nicht absehbar.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat