Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Zähe Grundstücksverhandlungen

Wohnraum: Pläne in Memmingerberg geraten ins Stocken

Im Bereich des Sponellenwegs könnte demnächst eine Wohnanlage mit 26 Wohneinheiten entstehen. Im Bildhintergrund ist die A96 zu sehen. An anderen Stellen im Ort ist das Wohnraum-Projekt der Gemeinde dagegen ins Stocken geraten.

Im Bereich des Sponellenwegs könnte demnächst eine Wohnanlage mit 26 Wohneinheiten entstehen. Im Bildhintergrund ist die A96 zu sehen. An anderen Stellen im Ort ist das Wohnraum-Projekt der Gemeinde dagegen ins Stocken geraten.

Bild: Hirt

Im Bereich des Sponellenwegs könnte demnächst eine Wohnanlage mit 26 Wohneinheiten entstehen. Im Bildhintergrund ist die A96 zu sehen. An anderen Stellen im Ort ist das Wohnraum-Projekt der Gemeinde dagegen ins Stocken geraten.

Bild: Hirt

Das Interesse an Bauplätzen ist in Memmingerberg groß. Der Gemeinderat hat dafür vier Gebiete im Fokus. Doch nicht alle Grundstücksbesitzer machen mit.
14.05.2022 | Stand: 18:00 Uhr

Bauplätze sind in der Region sehr begehrt. Viele Kommunen können der großen Nachfrage allerdings nicht nachkommen und suchen händeringend nach einer Lösung. Oft fehlen die geeigneten Flächen, zwischen Anspruch und Wirklichkeit klafft eine große Lücke. Auch in der Gemeinde Memmingerberg ist das Interesse an Grundstücken groß. „Die Zahl der Interessenten liegt im dreistelligen Bereich“, erklärt Bürgermeister Alwin Lichtensteiger. Allein schon wegen der Nähe zu Memmingen und der guten Infrastruktur ist Memmingerberg bei angehenden Häuslebauern sehr beliebt.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.