Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Engagement

Youtuber sammelt über 27.000 Euro für Bad Grönenbacher Kinderhospiz

An Simone Pschorn vom Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach (links) übergab Youtuber Tobias Hübenthal aus Schwabmünchen nun das Ergebnis seiner 24-Stunden-Charity-Aktion: eine Spende in Höhe von rund 27 200 Euro.

An Simone Pschorn vom Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach (links) übergab Youtuber Tobias Hübenthal aus Schwabmünchen nun das Ergebnis seiner 24-Stunden-Charity-Aktion: eine Spende in Höhe von rund 27 200 Euro.

Bild: Brigitte Waltl-Jensen/Kinderhospiz

An Simone Pschorn vom Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach (links) übergab Youtuber Tobias Hübenthal aus Schwabmünchen nun das Ergebnis seiner 24-Stunden-Charity-Aktion: eine Spende in Höhe von rund 27 200 Euro.

Bild: Brigitte Waltl-Jensen/Kinderhospiz

Tobias Hübenthal sendete 24 Stunden nonstop für den guten Zweck. Der Spendenerlös geht unter anderem an das Kinderhospiz. Was den Anstoß für die Aktion gab.
02.02.2021 | Stand: 15:19 Uhr

Wer als Influencer, mit eigenem Youtube-Kanal oder bei Instagram aktiv ist, genießt nicht immer das allerbeste Image: „Da herrscht oft das Vorurteil, dass das Leute sind, die versuchen, über das Internet schlechte Produkte zu verkaufen und hohe Gagen von Firmen abzugreifen“, sagt der 23-jährige Tobias Hübenthal. Das wurmt den Schwabmünchner und er trat an, das Gegenteil zu beweisen. Als er bei einer Aktion 24 Stunden nonstop live auf der Videoplattform Youtube sendete, ging es ebenfalls ums Geld – allerdings nicht für ihn selbst. Mit einem Scheck über knapp 27 200 Euro schaute er jetzt im Bad Grönenbacher Kinderhospiz vorbei: Spenden, die bei seiner Charity-Aktion zusammengekommen sind.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat