Polizei

Zwei 20-Jährige verursachen Autounfälle im Unterallgäu

Bei Benningen und Tussenhausen im Unterallgäu wurde die Polizei am Dienstag zu Unfällen gerufen, die von jungen Autofahrern verursacht wurden.

Bei Benningen und Tussenhausen im Unterallgäu wurde die Polizei am Dienstag zu Unfällen gerufen, die von jungen Autofahrern verursacht wurden.

Bild: Patrick Seeger, dpa (Symbolbild)

Bei Benningen und Tussenhausen im Unterallgäu wurde die Polizei am Dienstag zu Unfällen gerufen, die von jungen Autofahrern verursacht wurden.

Bild: Patrick Seeger, dpa (Symbolbild)

Zwei Autofahrer (20) haben am Dienstag im Unterallgäu Unfälle verursacht. In Benningen bei Memmingen und bei Tussenhausen gab's Verletzte. Die Nachrichten dazu.
16.12.2020 | Stand: 13:32 Uhr

Eine 20-jährige Autofahrerin war am Dienstagnachmittag auf der Kreisstraße MN18 bei Benningen in Richtung Memmingen unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung Herbishofen übersah sie laut Polizei ein Auto, das vor ihr links abbiegen wollte.

Die junge Frau fuhr ungebremst auf. Beide Insassen wurden laut Polizeimitteilung verletzt und mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Ottobeuren und ins Klinikum Memmingen eingeliefert werden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr verkehrstüchtig. Der Gesamtschaden wird mit rund 24.000 Euro beziffert.

Unfall bei Tussenhausen: Reh ausgewichen, in Böschung gefahren

Bei Tussenhausen war am Dienstagnachmittag ein 20-jähriger Fahranfänger auf der Ortsverbindung von Hausen nach Mattsies unterwegs, als am Waldende ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Der junge Mann wich aus und kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab. Mit der Front seines Fahrzeugs prallte er laut Polizei in einer Böschung auf (Lesen Sie auch: Autofahrer kracht bei Ottobeuren in Zaun und begeht Fahrerflucht).

Der 20-Jährige rief nach dem Unfall seinen Vater an, der sich um weiteres kümmerte. Das Auto wurde mit Unterstützung eines Landwirts aus dem Feld gezogen, der Fahrer begab sich mit seinem Vater im Anschluss in ein nahegelegenes Krankenhaus. Dort wurden laut Polizei zum Glück nur oberflächliche Verletzungen festgestellt. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro (Lesen Sie hier: Linienbus gerät bei Bad Wörishofen ins Schlittern - Fahrerin lenkt Fahrzeug gegen Mauer).

Lesen Sie auch
##alternative##
Eutenhausen/Salgen

Pkw überschlägt sich: Zwei Autofahrer kommen im Unterallgäu von der Fahrbahn ab