"Außergewöhnliche" Mitfahrerin aus dem Allgäu

Sex auf der A6: Mitfahrerinnen vergnügen sich auf dem Rücksitz - zwei junge Allgäuer rufen die Polizei

Sexspiele von Mitfahrerinnen auf der Rücksitzbank: Zwei 18-Jährige aus dem Allgäu baten die Polizei um Hilfe, nachdem sie sich über die Mitfahrzentrale etwas "spezielle" Begleiterinnen eingehandelt hatten.

Sexspiele von Mitfahrerinnen auf der Rücksitzbank: Zwei 18-Jährige aus dem Allgäu baten die Polizei um Hilfe, nachdem sie sich über die Mitfahrzentrale etwas "spezielle" Begleiterinnen eingehandelt hatten.

Bild: Sergiy Tryapitsyn, Panthermedia, Imago (Symbolbild)

Sexspiele von Mitfahrerinnen auf der Rücksitzbank: Zwei 18-Jährige aus dem Allgäu baten die Polizei um Hilfe, nachdem sie sich über die Mitfahrzentrale etwas "spezielle" Begleiterinnen eingehandelt hatten.

Bild: Sergiy Tryapitsyn, Panthermedia, Imago (Symbolbild)

Zwei 18-jährige Allgäuer haben über die Mitfahrzentrale zwei Frauen im Auto mitgenommen - darunter eine Allgäuerin (28). Was dann passierte, glaubten sie kaum.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
22.06.2022 | Stand: 08:37 Uhr

Diese Autofahrt werden sie wohl lange nicht vergessen: Zwei 18-Jährige haben auf einer Fahrt aus dem Allgäu ein denkwürdiges Erlebnis samt Polizei-Einsatz gehabt. Es endete an der Rastanlage Frankenhöhe an der Autobahn A6 bei Ansbach. Was war passiert?

Über eine Mitfahrzentrale ließen die Männer, die laut infranken.de gebürtige Allgäuer sind, zwei Frauen einsteigen und nahmen sie in guter Absicht mit. Doch wie die Polizei mitteilt, verhielten sich eine 28-Jährige aus dem Allgäu und eine 26-Jährige aus Leipzig auf der Fahrt am Sonntag plötzlich so gar nicht wie "normale" Mitfahrerinnen. Die beiden Frauen fingen an, sich auf der Rückbank mit Alkohol ordentlich zu betrinken.

"Sexspiele" auf dem Rücksitz: "überforderte" 18-Jährige bitten Polizei um Hilfe

Und es wurde noch bunter: Laut Verkehrspolizei Ansbach begann das Damen-Duo, sich auszuziehen und mitten auf der A6 Sex im Wagen auf der Rückbank zu haben. Schließlich sollen die Frauen die beiden jungen Männer auch noch aufgefordert haben, sich ihnen anzuschließen und an den "Sexspielen teilzunehmen".

Wie die Polizei in ihrer Aussendung mitteilt, sei durch das eindeutige sexuelle Angebot "das Männer-Duo offenbar überfordert gewesen". Die beiden wandten sich am Sonntagabend auf der Rastanlage Frankenhöhe-Nord schließlich an eine zufällig anwesende Streife der Verkehrspolizei, die ihnen zur Hilfe kam.

Die "leicht bekleideten" Frauen auf dem Rücksitz wurden von den Beamten kontrolliert. Im Gepäck der 26-Jährigen entdeckten die Polizisten auch noch Rauschmittel. Es habe sich um ein Tütchen "Haschisch" gehandelt, berichtet nordbayern.de. Jetzt leitet die Polizei ein Verfahren gegen die Leipzigerin wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

  • Die wichtigsten Nachrichten aus dem Allgäu, kommentiert von Redaktionsleiter Uli Hagemeier und seinem Team: Mit unserem "Weitblick"-Newsletter werden Sie einmal pro Woche schnell und kostenlos per E-Mail informiert. Abonnieren Sie den "Weitblick"-Newsletter hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Unfall bei Schnelldorf

Lastwagen rammt Mittelschutzplanke - Sechs Schwerverletzte nach Unfall auf der A6