Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Nach angeküdigten Öffnungen

Trotz Freude in der Branche: Darum sind Allgäuer Touristiker nun verunsichert

Prinz-Luitpold-Bad

Auch wenn vieles noch unklar ist, bereiten sich zahlreiche Allgäuer Hotels auf mögliche Öffnungen am 21. Mai vor. Auch im Hotel Prinz-Luitpold-Bad im Oberallgäuer Bad Hindelang packen alle mit an – zum Beispiel Inhaber Armin Gross und und seine Mitarbeiterin Romana Hille.

Bild: Martina Diemand

Auch wenn vieles noch unklar ist, bereiten sich zahlreiche Allgäuer Hotels auf mögliche Öffnungen am 21. Mai vor. Auch im Hotel Prinz-Luitpold-Bad im Oberallgäuer Bad Hindelang packen alle mit an – zum Beispiel Inhaber Armin Gross und und seine Mitarbeiterin Romana Hille.

Bild: Martina Diemand

Den Gastgebern fehlen konkrete Regeln, um sich vorbereiten zu können. Was noch unklar ist und wann die Branche mit Vorgaben des Freitstaates rechnet.
06.05.2021 | Stand: 13:16 Uhr

In die Freude bei Allgäuer Touristikern über die angekündigten Öffnungen ab 21. Mai mischt sich Unsicherheit. Denn konkrete Regeln für den Betrieb von Hotels oder Gaststätten sind noch nicht bekannt. Das drückt auf die Stimmung. Öffnungen gibt es bei einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz von unter 100.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar