Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Wandern in Allgäuer Klammen

Nach dem Unglück im Höllental: Wie sicher sind Klammen im Allgäu?

Feature Starzlachklamm

Die Starzlachklamm im Oberallgäu ist ein beliebtes Ausflugsziel. Der Klammwirt sagt: „Die Gäste müssen absolut keine Angst haben.“

Bild: Benedikt Siegert (Archivfoto)

Die Starzlachklamm im Oberallgäu ist ein beliebtes Ausflugsziel. Der Klammwirt sagt: „Die Gäste müssen absolut keine Angst haben.“

Bild: Benedikt Siegert (Archivfoto)

Klammen sind beliebte Ausflugsziele, dort zu wandern birgt jedoch auch die Gefahren. Das sagen die Verantwortlichen der Allgäuer Ausflugsziele.
20.08.2021 | Stand: 06:22 Uhr

Wandern zwischen sprudelnden Flüssen und beeindruckenden Felsformationen, zwischen Licht und Schatten: Touren durch Klammen und Schluchten sind bei Einheimischen wie Urlaubern gleichermaßen beliebt. Dass auf den Wegen auch Gefahren lauern, rückt dabei schnell in den Hintergrund. Wie tückisch so eine Wanderung sein kann, hat sich jüngst in der Höllentalklamm bei Garmisch-Partenkirchen gezeigt: Nach starken Regenfällen sind dort zwei Wanderer von den Fluten mitgerissen worden, mindestens ein Mensch ist ums Leben gekommen. Daher stellt sich die Frage: Wie sicher sind diese Ausflugsziele?

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar