Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bald weitere Allgäuer Bahnstrecken elektrifiziert?

Nach Elektrifizierung der Strecke München-Lindau: Stehen bald weitere Allgäuer Bahnstrecken unter Strom?

Am Sonntag, 13. Dezember, fahren die ersten Züge auf der elektrifizierten Strecke zwischen München und Lindau. Unser Bild zeigt den Abschnitt bei Trunkelsberg, westlich von Memmingen. Über den Kampf um die Elektrifizierung hat der Memminger Politiker Josef Miller ein Buch geschrieben.

Am Sonntag, 13. Dezember, fahren die ersten Züge auf der elektrifizierten Strecke zwischen München und Lindau. Unser Bild zeigt den Abschnitt bei Trunkelsberg, westlich von Memmingen. Über den Kampf um die Elektrifizierung hat der Memminger Politiker Josef Miller ein Buch geschrieben.

Bild: Matthias Becker

Am Sonntag, 13. Dezember, fahren die ersten Züge auf der elektrifizierten Strecke zwischen München und Lindau. Unser Bild zeigt den Abschnitt bei Trunkelsberg, westlich von Memmingen. Über den Kampf um die Elektrifizierung hat der Memminger Politiker Josef Miller ein Buch geschrieben.

Bild: Matthias Becker

Der Memminger Politiker Josef Miller hat ein Buch über die Strecke München-Lindau geschrieben. Das Vorwort eines hochrangigen Bahn-Vertreters überrascht.
08.12.2020 | Stand: 06:00 Uhr

Weitere Bahnstrecken im Allgäu sollen „schon bald“ elektrifiziert werden. Diese Zusage macht Bayerns DB-Konzernbevollmächtigter Klaus-Dieter Josel in seinem Vorwort zum gerade erschienen Buch des früheren Landwirtschaftsministers und langjährigen CSU-Landtagsabgeordneten Josef Miller (Memmingen). Wörtlich heißt es aus der Feder Josels: „Mit dem Bahnstrom im Allgäu haben wir nun eine Trendwende geschafft. Und es war erst der Anfang, weitere Strecken werden schon bald folgen.“

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat